Anders als viele Bürger meinen, «erschafft» die Schweizerische Nationalbank (SNB) nur einen Teil des Geldes, das im Umlauf ist.

Einen nicht unerheblichen Teil schöpfen Banken quasi aus dem Nichts. Indem diese Kredite vergeben, schaffen sie dauernd
neues, eigentlich fiktives Geld, sogenanntes Buch- oder Giralgeld.

Die Initianten der Vollgeld-Initiative wollen das ändern und verlangen, dass nur die Nationalbank Geld schaffen kann.

Der Gewinn der Geldherstellung der Schweizer Banken von 2007 bis 2014 >> 34.8 Milliarden = 34’800 Millionen Franken!

 

facebook.com/vollgeld

twitter.com/Vollgeldreform